May 18, 2024

https://jazzbluesnews.com

Website about Jazz and Blues

Tobias Meier is a composer and saxophonist based in Zurich: Video

10.12. – Happy Birthday !!! He currently leads the ensemble Im Wald and he regularly plays and tours nationwide and internationally, for instance with Cold Voodoo (with bassist Silvan Jeger), with percussionist Norbert Pfammatter or singer Dalia Donadio.

Tobias Meier has written and performed various works for solo saxophone, as well as composed music for contemporary music ensembles and performed various scenic sound-performances. As a composer and improviser, he is interested in architectural gestures: the scenarios and methods of design, the setting of tonal coordinates, along which, the music gradually develops. For him, this process entails an irreducible experience that is to be re-engaged with again and again. For him, generating a musical space of sounds, time and pitches represents an event, rather than anything autocratic or finished: he explains that only the listener completes the music and assembles it to form a whole. For precisely this reason, he considers the shaping of music on an organisational, receptive and discursive level to be just as important as the actual playing of music: „It is not enough for me, simply to make music“ (Jazz Aktuell, 2015). As organiser of the concert series Seismogram, as co-founder of the self-run label Wide Ear Records, as editor of a zine for musicians (first released in 2015) and by designing and making his own CD covers, he quite tangibly shapes the appearance and framework conditions of music. What lies behind all this engagement is not only the immense love and passion that he obviously feels towards music, for which he keeps taking new risks, but also the ongoing implementation and further development of his ideas.

(Berni Doessegger)

Tobias Meier ist ein in Zürich basierter Saxophonist und Komponist. Aktuell leitet er das Ensemble Im Wald, spielt und tourt regelmässig national und international; unter anderem mit Cold Voodoo (mit dem Bassisten Silvan Jeger), mit dem Schlagzeuger Norbert Pfammatter oder der Sängerin Dalia Donadio. Tobias Meier hat verschiedene Arbeiten für Solo-Saxophon geschrieben und aufgeführt, sowie mehrere Werke für Ensembles Zeitgenössischer Musik komponiert und mehrere szenische Sound-Performances aufgeführt. Als Komponist und als Improvisator interessieren ihn die architektonischen Gesten: die Szenarien und Methoden des Entwerfens, das Setzen klanglicher Koordinaten, entlang derer die Musik sich schrittweise entwickelt. Dieser Prozess ist für ihn mit einer irreduziblen Erfahrung verbunden, auf die es sich immer wieder aufs Neue einzulassen gilt. Einen musikalischen Raum aus Klängen, Zeit und Tonhöhen zu erzeugen bedeutet für ihn viel mehr ein Ereignis, denn etwas Autokratives und Abgeschlossenes: Erst der Zuhörer vervollständigt die Musik, erklärt er, fügt sie zu einem Ganzen zusammen. Genau darum ist für ihn die Gestaltung von Musik auf organisatorischer, rezipierender, und diskursiver Ebene genauso wichtig wie das Musizieren selber: “Es genügt mir nicht einfach nur Musik zu machen” (Jazz Aktuell, 2015). Als Veranstalter der Konzertreihe Seismogram, Mitinitiant des selbstorganisierten Label Wide Ear Records, Herausgeber eines Zines für Musiker (erschien erstmals 2015) sowie mit dem Entwerfen und Herstellen eigener CD-Covers, gestaltet er ganz konkret die Erscheinung und die Rahmenbedingungen von Musik. Hinter all diesem Engagement steckt nicht nur ganz unverkennbar viel Liebe und Leidenschaft zur Musik, für die er immer wieder neue Risiken eingeht, sondern auch eine kontinuierliche Umsetzung und Weiterentwicklung seiner Ideen.

Картинки по запросу Tobias Meier jazz
Verified by MonsterInsights